VITA

Mein Leben im Überblick
Eckdaten

Geboren: 1990
Nationalität: Österreich
Größe: 1,90cm
Augen: braun
Haare: dunkelbraun
Wohnort: Wien
Wohnmöglichkeit: Salzburg, Köln, Berlin, München
Fremdsprachen: Englisch -1, Französisch -2
Dialekte: Oberösterreichisch
Stimmlage: Bariton
Instrument: Trompete
Tanz: Ballett, Jazz Dance
Sport: Olympisches Gewichtheben, Bühnenfechten
Führerschein: B
Spezielles: Improvisation, Sprecher, Zehnfingersystem
Statur: Muskulös

Ausbildung

2010-2014
Max Reinhardt Seminar Wien

2018
Einzelsprechcoaching bei Robert Rausch

Auszeichnungen

2014
“Maggie T.” Ensemblepreis & Publikumspreis beim 25. Bundeswettbewerb deutschsprachiger schauspielstudierender in München

Film/TV

2018
Walking on Sunshine
Regie: Andreas Kopriva
DOR Film
Serie

Ein Wilder Sommer
Regie: Anita Lackenberger
Produktion West
KINO

2017
Universum History
Regie: Sabine Derflinger
e&a film
2016
Schnell ermittelt: Dennis Maida
Regie: Gerald Liegel
MR Film

Soku Donau: Der Falsche Mann
Regie: Olaf Kreisen
Satelfilm

Drei Tage lange Nacht
Regie: Michael Schiemer
Kurzfilm

Tatort: Schock
Regie: Rupert Henning
CULT Film

Sprecher

2019
Hyundai
HF SPOT

Lavazza
HF SPOT

Lagerhaus 2
HF SPOT

Haidlmair
IMAGE

Lavazza
HF SPOT

Der Junge mit dem Cowboyhut
Hörbuch – CSV Verlag

700 Jahre Marchfeld
Doku KINO

Therme Laa
HF SPOT

Energie AG
HF SPOT

OÖV
HF SPOT

Lagerhaus
HF SPOT

Hilti
IMAGE

Nationalbibliothek Wien
AUDIOGUIDE

Autofrühling
HF SPOT

Peugeot Schmidt
HF SPOT

Peek und Cloppenburg
IMAGE

2018
Donaucity
HF Spot

Sparkasse OÖ
HF Spot

Parship
TV SPOT

Mitsubishi
HF SPOT

Der Rächer von Schloss Fenwick
HÖRBUCH
CLV Verlag

Sunscool
IMAGE

2017
Sunscool
IMAGE
2016
Paggio
HF SPOT
2014
BMW – Summerdrive Tirol
IMAGE
Theater

2019
Nach uns das All
Sibylle Berg
Regie: Felix Hafner
Volx/Margareten – Volkstheater Wien
2017
Mein Kampf
Georg Tabori
Regie: Matthias Rippert
Landestheater Vorarlberg
2016
Sie & Wir
von Isley Lynn
Regie: Philipp Ehmann
Werk X
2015
Die kahle Sängerin
von Eugène Ionesco
Regie: Matthias Rippert
Landestheater Vorarlberg
2014
Das weite Land
von Arthur Schnitzler
Festspiele Reichenau
Regie: Hermann Beil
Festspiele Reichenau

Maggie T. – Anatomie der Leidenschaft
von Nolte Decar
Regie: Matthias Rippert